Die Trooper x CREW Story

Partners in “Crime”

Mario und Timm, zwei Freunde und Arbeitskollegen, waren mit ihren Jobs unzufrieden und nahmen sich 2010 eine Auszeit, um die Welt zu bereisen. In Australien probierte Timm Biere, die ihn umgehauen haben. In Colorado bestellte Mario „ein Bier“ und bekam eine Offenbarung serviert. Und beide fragten sich: Warum gibt es solche Biere nicht in Deutschland?

Sie kehrten nach Hause zurück, aber nicht an ihre Arbeitsplätze. Stattdessen gründeten sie ihre eigenes Bier Start-Up: die CREW Republic. Die einheimischen Brauer begegneten ihnen mit Skepsis. Aber das hielt sie nicht auf, denn sie wussten, dass sie etwas Besonderes vorhatten. Sie wussten, dass deutsches Bier zwar gut war, aber noch viel besser sein konnte. Sie wussten, dass es kreativer, interessanter und moderner sein konnte. Sie wussten, dass die Revolution kommen würde, wollten sie mitgestalten und anführen.

Und wo sonst sollte man diese deutsche Craft-Bier-Revolution starten, wenn nicht in der bayerischen Hauptstadt, der Metropole des deutschen Bierbrauens: in München! So riefen sie inmitten der von Brauimperien gebeutelten Nation eine neue Republik aus: die CREW Republic.
Ihre eigene Verfassung schreibend, sollte die CREW Republic gegen jeden Zweifel und allen finsteren Prognosen zum Trotz schon von Beginn an mit Bieren wie DRUNKEN SAILOR IPA die deutsche Bierlandschaft für immer verändern.

Aus Entrüstung verschrien, in Skepsis verlacht – die einheimische Branche kostete ihre Ablehnung deutlich aus. Die Deutschen trinken kein Craft Beer, prophezeite man. Das deutsche Bier ist ausentwickelt – Endgame, dozierte man. Experimente sind hierzulande nicht gern gesehen, drohte man. Craft Bier ist ein Verbrechen, schmähte man.

Doch CREW Republic blieb standhaft. Unerschüttert tüftelten Mario und Timm mit großer Liebe zum Detail an ihren eigenen Craft-Bier-Rezepturen. CREW Republic stand und steht für ehrliche, handwerklich gebraute und geschmacklich außergewöhnliche Biere – streng nach dem deutschen Reinheitsgebot, als ein neues Zuhause für alle, denen „Standardbiere” nicht genug sind.

Nicht vorrätig
Trooper (Dose)

Trooper (Dose)

Progressive Lager
39,99  3,99€ per Liter (20 x 0,5l) zzgl. Pfand Nicht vorrätig

Brewing Awesomeness

DRUNKEN SAILOR IPA schlug ein wie eine Granate, mehrfach. In Deutschland. In Europa. In der Welt. Mit den Stimmen beeindruckter Kritiker und Juroren etablierte sich zugleich die Hopfengranate als Siegel für BREWING AWESOMENESS. Fest im Zentrum des Markenlogos verankert, zeugt sie von der großen Liebe zum Hopfen in all seinen Ausprägungen, aber auch von dessen Macht, Sehnsüchte und Stimmungen in explosiven Geschmack zu verwandeln.

Die Rebellion rückte vor und landete Treffer für Treffer: 9-fach Gold mit dem DRUNKEN SAILOR IPA, 8-fach Gold mit ROUNDHOUSE KICK, 8-fach Gold mit REST IN PEACE – Bier für Bier, Jahr für Jahr holte CREW Republic allein bei den WORLD BEER AWARDS inzwischen 23-mal Gold sowie vielfach Silber und Bronze und erhielt damit in der noch jungen Geschichte bereits über 100 internationale Auszeichnungen.

2020 dann der bisherige Höhepunkt  – der Traum eines jeden Brauers geht in Erfüllung … Mario und Timm können es immer noch nicht fassen, aber es ist wahr. Ihr Bestseller DRUNKEN SAILOR IPA ist das weltbeste IPA. Die Erringung dieses unglaublichen Titels bei den WORLD BEER AWARDS 2020 ist das Ergebnis jahrelanger harter Arbeit und Beharrlichkeit des fantastischen Brauteams! Das ist real, das ist BREWING AWESOMENESS, yeah!

Auch Eddie greift zur Hopfengranate

Eine derart erfolgreiche Bewegung bleibt natürlich nicht unbemerkt. Und so zog sie auch die Aufmerksamkeit von Iron-Maiden-Legende Bruce Dickinson auf sich, der CREW Republic vor die Herausforderung stellte, ein einzigartiges, ausgezeichnetes Lagerbier herzustellen. Sie nahmen an.

Was dann entstand, war eine Partnerschaft, die nicht passender sein könnte. Auf der einen Seite Iron Maiden: seit mehr als vier Jahrzehnten eine der beliebtesten, einflussreichsten und kompromisslosesten Bands der Welt. Ihr preisgekröntes Trooper-Bier, inspiriert vom Song “The Trooper” aus dem Jahr 1983 und entwickelt von Leadsänger Bruce Dickinson, ist seit Langem ein großer internationaler Erfolg und wurde seit seiner ursprünglichen Einführung im Mai 2013 weit über 35 Millionen Mal verkauft. Auf der anderen Seite: CREW Republic – ein junger, hochklassiger und qualitätsbesessener Craft-Bier-Partner für die Einführung von TROOPER PROGRESSIVE LAGER.

Mario und Timm betonen: “Mit unserer unglaublich leidenschaftlichen CREW im Rücken (Verbraucher, Mitarbeiter, Händler und Lieferanten) arbeiten wir alle an einer besseren Welt der Biere, indem wir inmitten der traditionellen, mainstreamigen deutschen Bierwelt etwas Neues, Modernes und Kreativeres schaffen. Wir sind begeistert und dankbar, dass wir die Chance haben, mit Iron Maiden an einer der beliebtesten Biermarken der Welt zu arbeiten und auf unsere eigene, einzigartige Weise dazu beizutragen. Mit TROOPER PROGRESSIVE LAGER widersetzen wir uns einmal mehr dem Mainstream. Es ist unsere Art, gegen den Status quo der einfachen, altbekannten Lagerbiere zu rebellieren. Dieses Bier ist etwas Besonderes und genau so, wie ein Lagerbier sein sollte: unverwechselbar, hopfig, frisch und aufregend. Genau wie Bruce es wollte! Maiden waren in Deutschland noch nie so groß wie derzeit – Top-Alben in den Charts und die ausverkauften Konzerte zeugen davon – und dieser Herausforderung, ein besonderes Bier für ihre Fans in ganz Deutschland zu kreieren, konnten wir einfach nicht widerstehen.”

Das Logo von CREW Republic, die Hopfengranate, hält Iron-Maiden-Maskottchen Eddie nun auf der Verpackung in der Hand. Das Ergebnis: Das erste deutsche Trooper-Bier ist ein aufregendes, helles Lagerbier mit 5,0 % Alkohol, das akzentuierte Bitterkeit und ein intensives Hopfenaroma mit leichten Zitrusnoten kombiniert; wie alles von CREW natürlich streng nach dem deutschen Reinheitsgebot.

Zu dem gemeinsamen Projekt und dem daraus resultierenden Bier fügt Maiden-Frontmann und, ja, globaler Bierexperte Bruce Dickinson hinzu: “Es hat Spaß gemacht, mit Timm, Mario und dem gesamten CREW-Republic-Team zusammenzuarbeiten, die von Anfang an so cool und ehrgeizig waren. Ich denke, wir haben ein episches Lagerbier gebraut, das alle Eigenschaften hat, die ein gutes Lagerbier haben sollte. Es ist frisch, kühn und unverwechselbar in Aroma und Geschmack, und ich weiß, dass unsere Fans es lieben werden. Ich freue mich darauf, es ihnen vorzustellen, wenn wir in diesem Jahr unsere Europakonzerte und unsere ausverkauften Shows in ihrem Land beginnen. Prost, wie man so schön sagt…!”

Keine News verpassen – dann trage hier Deine E-Mail ein!